Anamnese

Folgende anamnestische und diagnostische Daten werden in Abhängigkeit von der medizinischen Fragestellung erfasst:

  • Geschlecht und Alter
  • Körpermaße (Körpergröße, Körpergewicht; Taille-Hüft-Verhältnis, fakultativ)
  • Familienanamnese (Stammbaumanalyse über drei Generationen)
  • Körperliche Aktivität (Beruf, sportliche Aktivität)
  • Ernährungsweise
  • Genussmittelkonsum
  • Geschlechtsspezifische Patientendaten (fakultativ)
    • Zyklusanamnese
    • Kontrazeption (Empfängnisverhütung)
    • Schwangerschaft/Stillphase
    • Menopause (Wechseljahre der Frau) etc.
    • Andropause (Wechseljahre des Mannes) etc.
  • Krankheiten
  • Dauermedikation
  • Psychometrische Tests (fakultativ)
  • Symptome/Beschwerden
  • Labordiagnostik
  • Medizingerätediagnostik
  • etc.

Nach Erfassung Ihrer Daten erfolgt die computergestützte Analyse auf der Grundlage des EUSANA Expertensystems.

Zum praktischen Ablauf:

  1. Sie erhalten einen Anamnesebogen (Patientenfragebogen) – schriftlich oder auch als Online-Version – und füllen diesen in Ruhe zu Hause aus.
  2. Die im Anamnesebogen erfassten Daten werden in das Expertensystem eingegeben.
  3. Das Ergebnis des medizinischen Checks wird computergestützt dargestellt und die Beurteilungen bzw. Empfehlungen werden am Bildschirm ausgegeben und gemeinsam mit Ihrem betreuenden Arzt besprochen.
  4. Sie erhalten einen schriftlichen Befund des medizinischen Checks inkl. Beurteilung und Empfehlungen.

Anamnesebögen zu den Präventions- und Anti-Aging-Checks