Medizingerätediagnostik

Folgende medizingerätediagnostische Verfahren sind fakultativ und können – je nach Absprache mit dem betreuenden Arzt – zur Differentialdiagnostik durchgeführt werden:

  • Elektrische Impedanzanalyse
    (Messung der Körperzusammensetzung)
  • Herz-Kreislauf-Diagnostik
    • Blutdruck/Puls
    • Kardio-Belastungstest
    • Pulsoxymetrie (Messung der arterielle Sauerstoffsättigung)
    • Knöchel-Arm-Index (ABI)
  • Spirometrie (Lungenfunktion)
    etc.

Die Ergebnisse der Medizingerätediagnostik führen zur qualitativen Optimierung der Gesundheitsrisiko- und Cofaktoren-Analyse von Krankheiten.

Hinweis!
Bitte bringen Sie schriftliche Befunde der Medizingerätediagnostik aus den letzten 12 Monaten zur Konsultation mit, damit wir Doppelbestimmungen vermeiden.

Weitere Informationen zur Medizingerätediagnostik bzw. zu einzelnen Untersuchungsverfahren finden Sie im DocMedicus Gesundheitsportal.